Laserprogrammierung für Spezialanwendungen

SMRE ist langjähriger Dienstleister für kundenindividuelle Laseranwendungen. Für unsere Kunden konfigurieren und programmieren wir modernste Lasertechnologien nach exakten material- und produktionsspezifischen Vorgaben. Prozesskompatibilität, eine am Baustellenplan ausgerichtete Programmierung sowie eine regelmäßige Wartung von Laserschweiß- und Laserlötzellen sind Voraussetzung für ein zufriedenstellendes Laserergebnis. Ob teil- oder vollautomatisierte Laseranlage – wir programmieren Anlagen in den Bereichen Mess- und Nachrichtentechnik, Materialbeschriftung, Laserschweißen, Laserschneiden oder Oberflächentechnik. Die Auswahl des Lieferanten für Lasertechnologie obliegt unseren Kunden.

 

 
 

Laserschweißen

In der Automobilindustrie führt der Einsatz individuell programmierter Automatisierungstechniken zu einer erheblichen Produktivitäts- und Effizienzsteigerung.

Während des Laserschweißens bewegt sich der Laserstrahl dreidimensional zum optisch fokussierten Bauteil. Der Winkel und die Bewegung erzeugen eine präzise und qualitativ hochwertige Schweißnaht.

Durch die bauteilgerechte Anlagenprogrammierung kann eine Steigerung der Auslastung und Prozessgeschwindigkeit erreicht werden. Ein vergleichsweise geringer Verschleiß sorgt für mehr Zuverlässigkeit im Produktionsprozess.

 

Laserlöten

Das Laserlöten eignet sich insbesondere für die Verbindung von filigranen, elektronischen Bauteilen und schmalsten Lötstellen. Im Gegensatz zu anderen Verfahren erfolgt die Bearbeitung des Materials berührungslos.

Beim Laserlöten mit Schmelztemperatur (> 450 °C) und Laserweichlöten (< 450 °C) wird das Lot bis zum Punkt der Verschmelzung erhitzt. Dadurch entsteht eine Verbindung.

Die eingesetzte Temperatur ist je nach Bauteilmaterial individuell regulierbar. Der Materialverzug ist gering.



 

Laserschneiden

Zur Durchtrennung tiefer Bleche oder Schnittfugen wird das Laserschneiden angewendet. Dabei ist der Laserstrahl auf das Bauteil ausgerichtet und schneidet das Material geradlinig durch.

Für die Programmierung kommen Faktoren wie die Materialität, die Bauteiltiefe oder die Stärke des Laserstrahls zum Tragen.

Gerade in der Automobilindustrie werden makellose Qualität, sauberes Arbeiten und präzise Ergebnisse vorausgesetzt. Diesen Voraussetzungen wird das Verfahren gerecht. Ebenmäßige Schnittkanten und eine Verbesserung der Prozessgeschwindigkeit sind nur einige der Vorteile.